Exkursion ins Vienna Open Lab  - 4C

 

Zu Beginn des Kurses wurde am Smartphone ein Wissensquiz gespielt.

Ich fand das Spiel sehr cool ….. Das Quiz hat mir viel Spaß gemacht ….. Das Quiz war mit Andi sehr lustig …..  Das Coolste war das Kahoot-Quiz am Handy

 

Es wurden von unterschiedlichen Betrieben Wasserproben durchgeführt.

Ich finde die Experimente sehr gut ….. es gab sehr geile Experimente ….. mir haben die Experimente sehr gut gefallen

 

Warum sollten wenig Fett und Öl im Abwasser sein? Dazu wurde ein eigenes Modell eines Fettabscheiders gebaut, wie er auch in der Gastronomie benötigt wird.

Mir hat der Bau vom Fettabscheider gut gefallen ….. ich habe die Skizze gezeichnet, jedoch war die Konstruktion sehr schwer ….. beim ersten Fettabscheider haben wir uns sehr oft vermessen, der zweite gelang uns gut ….. ich habe viel gelernt über Fette und  Öle ….. das Trennen des Öls hat mir gut gefallen

 

Was WIR noch sagen wollen:

Wir haben sehr viele neue Sachen kennengelernt …. die Leute waren sehr nett, haben uns alles genau erklärt  und waren sehr hilfsbereit ….. die Mitarbeiter haben geholfen …. es war sehr ruhig im Labor und man konnte sich sehr gut konzentrieren …..ich würde wiederkommen

Erster Wandertag der ersten Klassen ...

... am Bisamberg

Willkommen beim Weihnachtsprojekt!

„Weihnachten“ wurde im Projekt erarbeitet. Es gab einen 5-teiligen Stationenbetrieb in den Klassen 1a, 1b, 1c, im Gruppenraum der ersten Klassen und im Turnsaal. Die Stationen umfassten englische Weihnachtslieder und Christmas Words, außerdem wurden Weihnachtsbräuche besprochen, leckere Weihnachtskekse gebacken, Weihnachtskarten gebastelt und im Turnsaal gab es bewegte Weihnachten.

Um die Idylle zu komplettieren, bemerkten wir, dass der Bisamberg „angezuckert“ war.

   

Mein Körper, meine Sinne und ich - My Body, my senses and I.

Vom 22.02.2014- 25.02.2014 haben sich die ersten Klassen einem interessanten Projekt gewidmet.
Schnuppern, kosten, hören, tasten alle Geruchssinne wurden unter Beweis gestellt.
Es gab eine Geruchbar mit verschiedenen Kräutern und Gewürzen und Essig.
Zu Kosten gab es 2 verschieden Joghurt, beides Naturjoghurt, aber das Auge war leicht zu überlisten und es gab überraschende Aussagen.
Wie schwer bin ich? Wie hoch bin ich? Diese Fragen mussten beantwortet werden und alle Werte mussten umgerechnet werden.
Wie heißen bekannte Ausdrücke in Englisch, zur Festigung der Vokabel wurde eifrig gesungen und gemalt.
Sich im Dunkeln fortbewegen ist auch nicht so leicht wie gedacht.
In Deutsch wurden auch viele interessante Aufgaben erledigt.

Insgesamt ein tolles Projekt, das viel Spaß gemacht hat und lehrreich war.

Am 04.03.2014 war es soweit - Faschingsdienstag!

In den Klassen wurde hurtig gefeiert und auch die Lehrer waren verkleidet.

Herr Harrer war ein Gefängnisinsasse,
Frau Grün eine fesche Piratenbraut,
Herr Ertel kam als Scheich,
Frau Theodor als Japanerin,
Frau Posch ein hübsches Haserl
und Frau Hanzl ein Marienkäferl.

In den ersten, zweiten und dritten Klassen gab es schon vormittags viele Verkleidungen zu bewundern.
Prinzessinnen, Rocker, Pandaprinzessinnen und viele mehr waren unterwegs in den Räumen der Hanreitergasse.

Am Nachmittag wurde dann die Faschingsparty mit einem Feueralarm unterbrochen, was der guten Laune aber keinen Abbruch tat.