Erster Wandertag der ersten Klassen ...

... am Bisamberg

Projekt Soziales Lernen - Forumtheater

Im Rahmen unseres Projektes Soziales Lernen haben wir die zwei Theaterpädagoginnen

Mag. Magdalena Gartner und Tanja Raunig

eingeladen uns Einblick in die Arbeitsweise des Forumtheaters (für Kinder) zu geben.

 

Forumtheater (nach A. Boal) setzt sich mit Situationen des Alltags auseinander und bietet die Möglichkeit für alle Mitwirkenden in Szenen ein- und wieder auszusteigen. Somit also verschiedene Verhaltensweisen und deren Konsequenzen ausprobieren bzw. üben zu können.

Diese besondere, lebendige Form des „Rollenspiels“ dient zum Erkennen und Bearbeiten von unterschiedlichsten Situationen des Zusammenlebens.

 

So wurden Themen unserer Klasse „auf die Bühne gebracht“, angesprochen und mögliche Handlungsweisen ausprobiert und reflektiert.

 

Diese tolle unvergessliche Erfahrung und das Training „guten Miteinanders“ machten allen Spaß, stärkte unsere Klassengemeinschaft und brachte SchülerInnen und LehrerInnen zum Nachdenken.

 

Danke Tanja und Lena!

Willkommen beim Weihnachtsprojekt!

„Weihnachten“ wurde im Projekt erarbeitet. Es gab einen 5-teiligen Stationenbetrieb in den Klassen 1a, 1b, 1c, im Gruppenraum der ersten Klassen und im Turnsaal. Die Stationen umfassten englische Weihnachtslieder und Christmas Words, außerdem wurden Weihnachtsbräuche besprochen, leckere Weihnachtskekse gebacken, Weihnachtskarten gebastelt und im Turnsaal gab es bewegte Weihnachten.

Um die Idylle zu komplettieren, bemerkten wir, dass der Bisamberg „angezuckert“ war.

   

Eislaufen in der Albert-Schultz-Eishalle

 

Mein Körper, meine Sinne und ich - My Body, my senses and I

Vom 22.02.2014- 25.02.2014 haben sich die ersten Klassen einem interessanten Projekt gewidmet.
Schnuppern, kosten, hören, tasten alle Geruchssinne wurden unter Beweis gestellt.
Es gab eine Geruchbar mit verschiedenen Kräutern und Gewürzen und Essig.
Zu Kosten gab es 2 verschieden Joghurt, beides Naturjoghurt, aber das Auge war leicht zu überlisten und es gab überraschende Aussagen.
Wie schwer bin ich? Wie hoch bin ich? Diese Fragen mussten beantwortet werden und alle Werte mussten umgerechnet werden.
Wie heißen bekannte Ausdrücke in Englisch, zur Festigung der Vokabel wurde eifrig gesungen und gemalt.
Sich im Dunkeln fortbewegen ist auch nicht so leicht wie gedacht.
In Deutsch wurden auch viele interessante Aufgaben erledigt.

 

Insgesamt ein tolles Projekt, das viel Spaß gemacht hat und lehrreich war.

Am 04.03.2014 war es soweit - Faschingsdienstag!

In den Klassen wurde hurtig gefeiert und auch die Lehrer waren verkleidet.

Herr Harrer war ein Gefängnisinsasse,
Frau Grün eine fesche Piratenbraut,
Herr Ertel kam als Scheich,
Frau Theodor als Japanerin,
Frau Posch ein hübsches Haserl
und Frau Hanzl ein Marienkäferl.

In den ersten, zweiten und dritten Klassen gab es schon vormittags viele Verkleidungen zu bewundern.
Prinzessinnen, Rocker, Pandaprinzessinnen und viele mehr waren unterwegs in den Räumen der Hanreitergasse.

Am Nachmittag wurde dann die Faschingsparty mit einem Feueralarm unterbrochen, was der guten Laune aber keinen Abbruch tat.