Erster Preis beim Österreichischen Verkehrssicherheitspreis!

„Aquila 2012“

Im Zuge dieses fächerübergreifenden Projektes (Bildnerische Erziehung, Textiles Werken) konnten die Schüler und Schülerinnen der 3b im Schuljahr 011/12 ihr Engagement und ihre Kreativität zum Thema Verkehrssicherheit unter Beweis stellen und ein kreatives Signal für mehr Sicherheit für alle setzen.
Wer die aktuellen Zahlen aus der Verkehrsunfallstatistik kennt, weiß wie wichtig dies ist. Denn gerade die Gruppe der 12- bis 14- jährigen ist im Straßenverkehr besonders gefährdet.
2010 gab es auf Österreichs Straßen 2.914 verletzte Kinder bis 14 Jahre, mehr als ein Drittel davon war im Alter zwischen 12 und 14 Jahren.
Daher wurde dieses Thema ins Klassenzimmer gebracht, um die Kinder für die Risiken im Straßenverkehr zu sensibilisieren.
Die Kinder der 3b gestalteten Plakate, die vor den Gefahren, wie z.B. Rasen, Drängeln, Unaufmerksamkeit, Alkohol am Steuer warnen sollen. Dabei wandten sie die Technik des Siebdruckes an.

Unser Projekt wurde beim Aquila 2012, dem österreichischen Verkehrssicherheitspreis, mit dem 1. Platz ausgezeichnet!